Achtung, Fertig, Los, Tanz auf mehreren Hochzeiten

Im Herbst ist ja viel los und man verliert fast den Überblick, darum zuerst einmal eine kurze Einführung, was das Team Rafael Artho und Björn Vogel vom RMV Mosnang in der Zeit von September bis Ende Jahr 2017 alles vor hat  ( über 20 Termine in 4 Monaten ):

 

IBRMV ( Internationaler Bodensee Rad – und Motorfahrer Vereinigung  ) Radball Meisterschaft  2017:

In der Bodensee Meisterschaft IBRMV spielt das Team Artho / Vogel gegen die stärksten Teams aus der Ostschweiz, Vorarlberg, Bayern und Baden Württemberg, also rund um den Bodensee. Radball technisch, das beste was es gibt, denn mit dem Vorarlberg, Bayern und Baden Württemberg spielen vielfach die besten Teams der jeweiligen Ländern mit und die Schweizer Teams mit Power kommen ja auch viel aus der Ostschweiz, Frauenfeld, Winterthur und natürlich Mosnang. Hier werden sie in den Kategorien Junioren spielen und sich auch in der Kategorie U23 sich versuchen.

 

ASVÖ CUP 2017:

Der ASVÖ Cup 2017 wird über 3 Runden gespielt, hier spielen die Teams aus St.Gallen gegen Vorarlberg. Auch hier wieder ganz starke Teams treffen aufeinander.

 

U23 Schweizermeisterschaft 2017:

Als letzte Schweizermeisterschaft2017 beginnt und endete die U23 Schweizermeisterschaft, weil sie Kategorien übergreifend ist. Hier spielen Junioren ( Rafael und Björn ) mit und auch alle Aktivklassen können melden  von der Nat. A ( Frauenfeld ) bis zur 3.Liga ( Pfungen ). Eine ganz interessante Kategorie, denn alle jungen Teams spielen attraktiven Radball mit viel Power drin.

 

Kadertermine 2017:

Sehr wichtig sind natürlich auch die Kadertermine mit der Junioren Nationalmannschaft, sprich 3 Tage in Deutschland Kaderaustausch in Gärtringen, 1 Woche Training im Tessin im 3 T Lager und auch alle Termine mit dem Juniorennationalkader mit Hinblick auf die EM Ausscheidung Anfang 2018

 

 

Dieses Novemberwochenende vom 10. – 12. November war fast übervoll, denn gleich 3 Einsätze standen auf dem Programm  für Rafael Artho und Björn Vogel

Freitagabend in Mosnang: Kader Ausscheidungsturnier für die Junioren EM 2018

Samstagabend in Möhlin: U23 Schweizermeisterschaftsfinal

Sonntagmittag in Mosnang: 2. Runde ASVÖ Cup

 

Start am Freitagabend mit dem Kader Ausscheidungsturnier | 3 Spiele 3 Siege :  Duftmarke gesetzt

Bis Ende Jahr wird das Junioren Nationalkader von 7 auf 5 Teams geschrumpft. Ein Kaderturnier steht auf dem Programm, aber auch ein Techniktest, Rumpfkraft und Ausdauer wird geprüft. 2 Teams scheiden aus, die 5 besten Teams träumen weiter von der EM 2018.

Altdorf 1 – 3, Frauenfeld, Möhlin, Pfungen und der RMV Mosnang mit Rafael Artho und Björn Vogel sind die 7 Teams die um die 5 Plätze kämpfen für die Qualifikation zur Junioren Europameisterschaft 2018 in Bazenheid in der Schweiz. Als erstes stand das Kaderturnier auf dem Programm. Rafael Artho und Björn Vogel haben im 2017 an der Junioren Europameisterschaft die Bronzemedaille gewonnen und möchten zu gerne vor der Haustüre in Bazenheid nochmals eine EM spielen, aber auch sie haben keinen Vorteil oder Bonus, auch sie fangen wieder bei null an und kämpfen um jeden Punkt.

Am Kaderturnier trafen sie am 1. Spieltag auf die 3 Teams Altdorf 3, Möhlin und Frauenfeld. Ein eher leichtes Spiel zum Anfang mit Altdorf 3, dann aber mit Möhlin und Frauenfeld 2 grosse Brocken. Vor dem 1. Spiel kam noch etwas Hektik auf, denn Rafael Artho spürte wieder die alte Rippenverletzung aus dem Trainingslager im Tessin Mitte Oktober und so ging es mit einem Schmerzmittel  ins 1. Spiel gegen Altdorf 3. Altdorf 3 war taktisch clever eingestellt worden vom alten Trainerfuchs aus der Innerschweiz. Ball halten, sicher spielen, kein Risiko spielen, Geduld haben, Zeit laufen lassen, der Gegner soll Druck machen. So brauchten Björn Vogel im Tor und vorallem Rafael Artho im Feld sehr viel Geduld um überhaupt an den Ball zu kommen. Hier hatte Rafael Artho mit sich selber sehr viel zu kämpfen, denn die Innerschweizer machten alles richtig aus Sicht ihres Trainers. Die Mosliger führten zur Pause nur mit 1:0 und hatten wohl nur 30 % Ballbesitz gehabt in der 1. Halbzeit. Man lag aber in Führung, wollte dies sicher ausbauen in der 2. Halbzeit, musste dafür aber viel Geduld haben, denn Altdorf 3 würde auch jetzt nicht von ihrem Konzept abweichen. In der 2. Halbzeit passierte nicht mehr viel, Mosnang versuchte den Ball zu erobern, Altdorf verhinderte dies immer wieder und machte so Rafael Artho immer ungeduldiger. 2x gelang es den Mosliger doch noch, den Ball zu erobern und einen schönen Angriff erfolgreich abzuschliessen. 3:0 im 1. Spiel gegen Altdorf 3, man war aber nicht zufrieden. Das Ziel Schwung zu holen für die beiden nächsten Spiele war nicht erreicht worden. Im 2. Spiel gegen Möhlin ging man konzentrierte ins Spiel gegen die beiden grossen Spieler aus dem Aargau. Möhlin spielte auch mit und versuchte auch Druck zu machen, aber es gelang ihnen nie an Rafael Artho vorbei zukommen, der jetzt einen sehr guten Job machte. Nach dem die Mosliger mit 2:0 führten, versuchten die Aargauer mit Härte und viel Kraft zurück ins Spiel zu kommen. So wurde es kein schönes Spiel und sie hatten auch kein Erfolg damit. 10 Sekunden vor Schluss gelang Möhlin das 1. Tor zum 1:5 Endstand. Der Frust der Aargauer war so gross, dass vor der Umkleidekabine ein Ball quer durch die Luft flog, ins WC flog und dort den Spiegel zertrümmerte. Rafael Artho und Björn Vogel nahmen dies mit einem Schmunzeln zur Kenntnis. Im 3. Spiel ging es gegen Frauenfeld, dass leider den Torhüter ersetzen musste, weil er krank im Bett lag. Mit einem Jugendspieler im Tor, waren sie natürlich geschwächt und wurden von den Mosliger unter Dauerdruck gesetzt. Zum Schluss konnten die Thurgauer gerade ein „Stängeli“ noch verhindern und verloren mit 1:9 gegen den RMV Mosnang.

Fazit des 1. Teil des Kaderturniers : Wenn Rafael Artho und Björn Vogel konzentriert spielen, sind sie kaum zu bezwingen. Mit 17 Toren in 3 Spielen bewiesen sie ihre Stärke im Angriff und nur 2 Gegentore auch wie stark ihre Defensive ist. Weiter mit dem Teil des Turniers geht es dann am 1. Dezember wieder in Moslig. 

Könnt ihr Rafael und Björn finden?
Könnt ihr Rafael und Björn finden?

BRONZE EM 2017 + 2018