ASVÖ Cup 2017 2. Runde / 4 Spiele: 2 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage

 

3. Tag, 3. Einsatz für Rafael Artho und Björn Vogel. Heute stand die 2. Runde des ASVÖ Cup auf dem Programm. Die Nacht war kurz gewesen nach dem U23 Final, nicht weil so gefeiert wurde, nein, weil der Final erst abends um 23 Uhr fertig war mit der Siegerehrung. Als Björn Vogel, Rafael Artho und Coach Ruedi Artho sich von einander verabschiedeten, hörte man kein „ bis morgen „ ,sondern, „ bis später „ denn es war schon Sonntag bis man wieder in Mosnang war. An der 2. Runde des ASVÖ Cup standen 4 Spiele auf dem Programm, aber schon noch 2 ganz besondere. Spiel 1 Mosnang 1 gegen Mosnang 2 mit Coach Ruedi Artho und seinem Partner Tamas Sitas und Spiel 2 gegen Dornbirn 1, die EM Mannschaft aus Österreich, die die Silbermedaille gewonnen hatte an der EM 2017, hier also eine Revanche für Rafael Artho und Björn Vogel. Die beiden anderen Gegner waren noch Dornbirn 2 und Mosnang 4 mit ihren Trainingspartner Dennis Locher und Quirin Bächler.

Vater Ruedi gegen Sohn Rafael im Spiel Mosnang 1 gegen Mosnang 2

 

Im 1. Spiel spielten Mosnang 1 mit Rafael Artho und Björn Vogel gegen  Mosnang 2 mit Sitas Tamas und Ruedi Artho,  so war das Spiel auch das Duell Vater Ruedi gegen Sohn Rafael. Es endwickelte sich ein spannendes Spiel, denn Tamas Sitas und Ruedi Artho warfen alle ihre Erfahrung in die Waagschale, die sie hatten und versuchten so das Tempo der Junioren zu stören oder zu brechen. Manchmal gelang es ihnen, manchmal aber auch nicht. Erstaunlicherweise konnten die alten Hasen gegen Ende des Spiels nochmals zusetzen und kamen wieder heran, doch mit einem weiteren Gegentreffer war das Spiel mit 8:6 für Mosnang 1 entschieden. Vater Ruedi und Sohn Rafael freuten sich über den Sieg der Junioren, denn auf der einen Seite war Rafael froh, nicht gegen seinen „alten „ Vater verloren zu haben ( dies hätte er noch einige Zeit hören müssen ) und Vater Ruedi war froh, dass seine Schützlinge ein weiteres Mal gezeigt haben, dass sie nicht nur schnell sind, sondern auch clever und intelligent auf dem Spielfeld sich bewegen. 

 

Die alten Hasen machen Dampf oder probieren es

Im 2. Spiel kam es dann zum Duell EM Silbermedaillengewinner 2017  Dornbirn 1 aus Österreich gegen Bronzemedaillengewinner 2017 Mosnang 1 aus der Schweiz. Ein Spiel, das mit 3:3 Remis ausging, aber ein gefühlter Sieg für die Mosliger war, denn die Österreicher kam frisch an dieses Turnier, die Mosliger schon den 3. Einsatz am 3. Tag. Die Mosliger gingen immer in Führung, die Österreicher glichen wieder aus, so bis in die letzte Minute mit dem 3:3. Toll war zu sehen, wie ruhig und mit sehr viel Disziplin die jungen Mosliger spielten, obwohl sie nicht mehr so frisch waren.

Das 3. Spiel war eine eindeutige Sache, denn Mosnang 4 mit Quirin Bächler und Dennis Locher kämpften gegen Mosnang 1 so gut es ging, aber Björn Vogel und Rafael Artho waren einfach zu überlegen und gewannen mit 12:1.

Das 4. und letzte Spiel dieses langen Wochenende war das Spiel gegen Dornbirn 2, auch eine etwas ältere Mannschaft. In der 1. Runde hatte man dieses Team noch klar geschlagen, aber heute spielten sie klar besser. Rafael Artho und Björn Vogel mussten sehr viel arbeiten und jetzt machte sich die Müdigkeit bemerkbar. Die Pässe kamen nicht mehr so genau, die Schüsse nicht mehr ganz so hart und im Gegensatz spielte Dornbirn 2, wohl ihr Spiel des Tages und es gelangen ihnen Toren, sie konnten es selber kaum glauben. Am Schluss warfen Rafael Artho und Björn Vogel noch alles nach vorne, konnten die knappe 5:6 Niederlage aber nicht mehr verhindern.

So endete ein ganz starkes Weekend mit 3 Einsätzen mit einer Niederlage, die Stimmung war etwas getrübt, aber spätestens zuhause am Abend konnten beide wieder strahlen, denn sie hatten grosses geleistet dieses Wochenende.

 

Rafael wieder einmal schneller als sein Vater

 

Mosnang 1 - Mosnang 2; 8:6  

Mosnang 1 - Dornbirn 1; 3:3  

Mosnang 1 - Mosnang 4; 12:1  

Mosnang 1 - Dornbirn 2; 5:6  

 

In der Tabelle liegt Mosnang 1 mit Rafael Artho und Björn Vogel mit 19 Punkte auf Platz 2, 3 Punkte hinter dem Leader Dornbirn 1. An der 3. Runde kommt es dann nochmals zum direkten Duell,  dann sicher auch um den Gesamtsieg des ASVÖ Cup 2017. 

BRONZE EM 2017 + 2018