EM Bazenheid Teil III

Halbfinals und Final : jetzt müssen die Karten auf den Tisch

Die Vorrunde ist gespielt, jetzt gilt es ernst, Deutschland, Österreich, Tschechien und die Schweiz spielen in den Halbfinals, genau wie vor einem Jahr in Prag in Tschechien.

 

In der Vorrunde hat Deutschland dieses Spiel klar mit 6.1 gewonnen. Die Schweiz hat aber nicht so schlecht gespielt, wie es das Resultat sagt. Bis zum Ausgleich der Deutschen zum 1:1 waren sie gleichwertig oder sogar eine Spur besser. Nach dem Ausgleich waren die Deutschen aber clever und spielten das Spiel nach Hause. Hier müssen die Schweiz eine Spur zulegen. Und sie legten zu, was für ein Spiel, was für eine Dramatik, was für eine Spannung. Beide Teams gleich auf, Deutschland geht in Führung mit 1:0, Schweiz gleich wieder aus zum 1:1 und schon ist Halbzeit. Das Spiel sehr schnell, auf sehr hohem Niveau, das beste Spiel bis jetzt an dieser Junioren EM. Bedie Teams kämpften um jeden Ball, jeden Zentimeter und die Halle ganz gefüllt mit 800 Zuschauern, die beiden Teams laut stark unterstützten. Start zur 2. Halbzeit und die Schweiz kommt gut aus den Startlöchern und kann 3 Minuten vor Schluss wieder mit 2:1 in Führung gehen. Die Sensation liegt in der Luft und die Deutschen sind nicht im Final. Doch die Deutschen kämpfen sich zurück und können wieder ausgleichen und sogar mit 3:2 in Führung. Aus für die Schweiz ? Nein, Rafael Artho kann 20 Sekunden vor Schluss nochmals ausgleichen zum 3:3. Kurz durch schnaufen für alle, dann direkt ins 4 Meter Schiessen, wer hat das Glück auf seiner Seite. 1. 4 Meter schiesst Deutschland, gehalten durch Björn Vogel. Zum 1. 4 Meter für die Schweiz nimmt Björn selber Anlauf, schiesst, geht nicht rein, muss aber weiderholt werden, der Torhüter kam zu früh raus. 2. Versuch von Björn Vogel wieder abgewehrt durch den Deutschen Torhüter. Jetzt wieder die Deutschen und dieses Mal geht er rein 4:3 für Deutschland. Jetzt die Schweiz unter Zugzwang, Rafael Artho sieht seinen 4 Meter auch gehalten, jetzt wird es eng. Björn Vogel wird nochmals bezwungen 5:3 für Deutschland. Jetzt muss Björn Vogel seinen 4 Meter verwandeln, sonst ist es aus. Leider hält der Deutsche Torhüter den 4 Meter wieder und Deutschland gewinnt mit 5:3 im 4 Meter Schiessen den 1. Halbfinal und zieht in den Final ein.  

 

Halbfinal Österreich gegen Tschechien 3:2

Im 2. Halbfinal führte Österreich sicher und schnell mit 3:0, kam aber wieder ins Zittern, denn Tschechien konnte bis zum 2:3 verkürzen. Dann war das Spiel aber aus.

 

Spiel um Platz 3 : Schweiz gegen Tschechien

Wie schon im letzten Jahr spielen die Schweiz und Tschechien um die Bronzemedaille. Wieder ein ganz spannendes Spiel, Tschechien legte immer vor 1:0, da nach dem 1:1 der Schweiz wieder das 2:1 für die Tschechen und wieder konnten die Schweizer ausgleichen, die Halle mit den Schweizer Fäns tobte. Dann die spielentscheidende Szene, die beiden Tschechen im Angriff auf das leere der Schweizer und der Feldspieler der Tschechen mit einem halbherzigen Schuss auf das Tor der Schweizer für den vermeintlichen Führungstreffer der Tschechen. Aber nein Björn Vogel kommt angeflogen und knallt den Ball über das ganze Feld zur 3:2 Führung der Schweiz, die Halle stand Kopf. Jetzt liefen die Sekunden für die Schweiz und Rafael Artho konnten die Führung mit einem 4 Meter noch ausbauen zum 4:2. Mit dem 5:2 war das Spiel endgültig entschieden und die Schweizer lagen sich in den Armen.

BRONZE EM 2017 + 2018