1. Qualifikationsrunde U23-EM

Platz 3 und 4 für die beiden Mosliger Teams 

 

 

5 Teams aus dem U23 Nationalkader Schweiz kämpfen und spielen noch um die Qualifikation für die U23 Europameisterschaft im September in Naurod in Deutschland. Es sind die altbekannten Teams aus Möhlin ( Nat. A ), Winterthur ( Nat. B ) und Altdorf  aus der 1.Liga, die gerade den Aufstieg in die Nat. B geschafft haben. Dazu natürlich die beiden Teams des RMV Mosnang aus der Nat. B mit Mosnang 1 mit Roger Artho und Manuel Mutti, sowie Mosnang 2 mit Björn Vogel und Rafael Artho. Die beiden Mosligerteams hatten die Schweiz im 2018 an der U23 vertreten und klassierten sich auf den Plätzen 5 und 6. Für Möhlin und Winterthur ist es in diesem Jahr altershalber die letzte Gelegenheit an eine U23 EM zu fahren.

 

 

 

Da auch im Radball der Terminkalender sehr voll ist, spielen auch die Radballer immer wieder Runden unter der Woche. So fand die 1. EM Qualifikationsrunde in Möhlin statt, am Donnerstagabend. Hier hatte das Heimteam sicher ein Vorteil, da aber die 2. Runde in Mosnang und die 3. Runde in Winterthur ist, gleicht sich das wieder aus. Dieses Mal war es einfach so, dass die 4 jungen Berufsmänner des RMV Mosnang aus allen Ecken kamen. Roger Artho hatte den weitesten Weg, er fuhr am Donnerstagmittag in St. Moritz los ( war diese Woche in St. Moritz an der Arbeit ) nach Mosnang und dann weiter nach Möhlin. Fast 6 Stunden später mit 1000 von Höhenmeter und ca. 350 Kilometer, sieg er auf das Radballvelo, aber auch Manuel Mutti kam direkt von der Baustelle, Rafael Artho auch von der Arbeit und Björn Vogel, wie im Final der Nat. B, direkt von seiner theoretischen Abschlussprüfung. Also keine leichte Aufgabe für die 4 Spieler mit Coach Ruedi Artho alles unter einen Hut zu bringen.

 

 

 

Im 1. Spiel wurde das Mosligerduell ausgetragen. Bis zur Pause war es ausgeglichen mit 1:1, dann in der 2. Halbzeit unterlief Mosnang 1 mit Roger Artho und Manuel Mutti ungewohnte Fehler, die das Team Mosnang 2 ausnützten zu Toren und schlussendlich das Spiel mit 5:2 gewannen.

 

 

 

Nach einer kurzen Pause stand schon das Spiel Gastgeber Möhlin gegen Mosnang 2 auf dem Programm. Für viele, das beste Spiel des Abends, ein packendes Spiel auf Augenhöhe. Mosnang 2 führte mit 1:0 und 2:1 und Möhlin drehte das Spiel wieder zur 3:2 Führung und Mosnang 2 glich wieder aus zum 3:3 zur Pause. Beide Teams sehr gut unterwegs, technisch und taktisch ganz stark auf den Gegner eingestellt. Nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Spieler freuten sich auf die 2. Halbzeit. Hier ging es im gleichen Stil weiter. Mosnang 2 ging wieder in Führung 4:3, Möhlin glich wieder aus zum 4:4. Die letzte Minute lief bereits und immer noch glaubten beide Teams an den Sieg. Dann die entscheidende Szene in diesem Spiel. Möhlin konterte, aber der Spieler von Möhlin rutschte aus und fiel vom Rad. Der Schiedsrichter pfiff und zeigte auf den 4 Meter. Die Mosliger total bestürzt, warum ? Der Schiedsrichter wollte eine Berührung / Foul von Rafael Artho gesehen haben. Coach Ruedi Artho, der gleich daneben gestanden hat, sowie auch Rafael Artho wollten den Schiedsrichter beschwichtigen, dass dies ein Fehlentscheid war. Auch das Nachfragen beim Spieler von Möhlin, der sich nicht festlegen wollte, brachte keinen positiven Entscheid für die Mosliger. So blieb der Schiedsrichter beim Entscheid, 4 Meter. Möhlin liess sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den 4 Meter zum 5:4 Sieg. Frust pur in der Halle von Möhlin, beim Mosligerteam, denn schon wieder entschied eine strittige Schiedsrichterszene ein Spiel zu ungunsten der Mosliger, wie im Final der Nat. B. Wettkampfglück sieht etwas anderes aus.

 

 

 

Mosnang 1 gegen Altdorf das nächste Spiel. Altdorf das jüngste Team zusammen mit Mosnang 2, versuchte an diesem Abend mitzuhalten mit den Top 4 Teams dieser U23 Kategorie. Sie sind sicher ein Versprechen für die Zukunft, im Moment fehlt einfach noch ein bisschen was. Mosnang 1 spielt nicht ihr bestes Spiel, gewann aber das Spiel mit 5:1 sicher. 3:0 zur Pause, 5:1 am Schluss, 3 Tore aus dem Spiel, ein Eckballtor und ein 4 Meter machten alles klar.

 

 

 

Mosnang 2 mit Rafael Artho und Björn Vogel hatten sich wieder beruhigt und gingen ins nächste Spiel gegen Winterthur. Das nächste Duell gegen die Zürcher, die ja auch in der Nat. B spielen. Beide Teams gingen vorsichtig ans Werk. So war das Spiel nicht so schnell, dafür aber Ballsicher. Winterthur ging in Führung und Mosnang 2 glich wieder aus zum 1:1 und dann war bereits Pause in diesem eher ruhigen Spiel. In der 2. Halbzeit Angriff Winterthur, der Ball landete im Aus. Der Schiedsrichter  zeigt auf Abschlag Mosnang, doch Björn Vogel zeigte an, Eckball für Winterthur, er hatte den Ball mit den Fingerspitzen noch berührt. Fairplay vom Torhüter Björn Vogel, das viel Respekt verdient nach der Szene gegen Möhlin. Winterthur verwandelt den Eckball und geht mit 2:1 in Führung. Auch dieses Mal die entscheidende Szene, denn Winterthur erhöht noch auf 3:1 und das Spiel ist aus. Winterthur gewinnt mit 3:1 gegen Mosnang 2.

 

 

 

Mosnang 1 gegen Winterthur, ein Spiel zum vergessen aus Sicht der Mosliger. Am Anfang total neben den Schuhen, Winterthur mit einer 100% Chancenauswertung. 3 Schüsse auf das Tor der Mosliger, 3 Tore. Mosnang kämpft aber weiter und es fielen auch Tore auf der Gegenseite. Zur Pause führt Winterthur doch nur mit 4:2 gegen Mosnang 1. Die Hoffnung diese Partie noch drehen zu können, lebt noch im Lager der Mosliger. Doch Winterthur nutzt die vielen kleinen Fehler im Spiel der Mosliger eiskalt aus. Mosnang 1 mit immer mehr Risiko, doch da ging nichts mehr. Winterthur gewinnt das Spiel mit 8:3 zu hoch, aber verdient.

 

 

 

Im Duell der Youngsters Altdorf gegen Mosnang 2 ( beide Teams haben noch die Möglichkeit 4x zur U23 EM zu fahren ) bleibt Mosnang 2 immer noch die Nr. 1. Auch diese beiden Teams spielen schon lange gegen einander. Sie waren auch zusammen an der Junioren EM 2018 und lange Zeit im Junioren Nationalkader. Zur Pause führt Mosnang 2 mit 3:1 und am Schluss gewinnen sie das Spiel sicher mit 7:3.

 

 

 

Zum Schluss das Spiel Gastgeber Möhlin gegen Mosnang 1. Wenn Mosnang 1 das Spiel gewinnen würde, wäre alles eng beieinander inder Tabelle, wenn Möhlin gewinnt, wären sie klarer Tabellenführer. Mosnang legt los, wie die Feuerwehr. Anspiel Mosnang 1, 3 schnelle Pässe, Schuss auf das Tor abgewehrt, wieder Ballbesitzt Mosnang, wieder 3 Pässe nächster Schuss, 1:0 für Mosnang 1 nach 20 Sekunden. Topstart für Mosnang 1. Möhlin hielt dagegen, konnte in der Mitte der 1.Halbzeit ausgleichen, Mosnang 1 konnte wieder in Führung gehen mit einem Eckball, Möhlin glich wieder aus, ebenfalls mit einem Eckball. Halbzeit 2:2, durchatmen für alle, auch das 2. Spiel Möhlin gegen Mosnang, war ein ganz packendes Spiel. In der 2. Halbzeit dann die 1. Führung für Möhlin mit 3:2. Jetzt witterten die beiden Aargauer ihre Chance, sie powerten und Mosnang 1 wollte dagegen halten, doch jetzt schlichen sich wieder kleine Fehler ein, Möhlin gelang in diesem Minuten alles und zog weg auf 6:2, Mosnang 1 konnte noch verkürzen zum 3:6, mehr war nicht mehr drin.

 

 

 

Möhlin in Front, Winterthur und Mosnang auf der Lauer

 

Nach der 1. Runde liegt Möhlin in Front, sie haben sicher ihr Ziel erreicht an der Heimrunde als Leader vom Platz zu gehen. Winterthur, Mosnang 1 und 2 liegen aber auf der Lauer. Die 2. Runde wird in Mosnang gespielt, die 3. in Winterthur. Mit einer makellosen Runde der Gastgeber wird die Tabelle wieder total auf den Kopf gestellt. Es ist noch nichts entschieden, wer am Schluss auf Platz 1 steht und die Schweiz an der U23 Europameisterschaft in Naurod in Deutschland vertritt.

 

 

 

Tabelle

  Sp.

  s

  u

  n

    Pkt.

    Tore    

Diff.

VC Möhlin

4

4

0

0

12

24

:

10

14

RC Winterthur

4

3

0

1

9

18

:

12

6

RMV Mosnang 2

4

2

0

2

6

17

:

13

4

RMV Mosnang 1

4

1

0

3

3

13

:

20

-7

RS Altdorf

4

0

0

4

0

8

:

25

-17

 


 

-

 

VC Möhlin

Luc Graf / Simon Fischler

RC Winterthur

Roman Baumann / Tim Russenberger

RMV Mosnang 2

Björn Vogel / Rafael Artho

RMV Mosnang 1

Roger Artho / Manuel Mutti

RS Altdorf

Silvan Betschart / Yannick Fröhlich

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

BRONZE EM 2017 + 2018