2. Qualifikationsrunde zur U23 EM

 

 

Mit Heimvorteil ohne Niederlage 

 

5 Teams aus dem U23 Nationalkader Schweiz kämpfen und spielen noch um die Qualifikation für die U23 Europameisterschaft im September in Naurod in Deutschland. Es sind die altbekannten Teams aus Möhlin ( Nat. A ), Winterthur ( Nat. B ) und Altdorf  aus der 1.Liga, die gerade den Aufstieg in die Nat. B geschafft haben. Dazu natürlich die beiden Teams des RMV Mosnang aus der Nat. B mit Mosnang 1 mit Roger Artho und Manuel Mutti, sowie Mosnang 2 mit Björn Vogel und Rafael Artho. Die beiden Mosligerteams hatten die Schweiz im 2018 an der U23 vertreten und klassierten sich auf den Plätzen 5 und 6. Für Möhlin und Winterthur ist es in diesem Jahr altershalber die letzte Gelegenheit an eine U23 EM zu fahren.

 

 

Nach der 1. Runde in Möhlin führte Gastgeber Möhlin die Tabelle an vor Winterthur, Mosnang 2, Mosnang 1 und Altdorf. Möhlin hatte sich in eine gute Ausgangslage gespielt, aber entschieden war sicher noch nichts. Die beiden Mosligerteams konnten an dieser 1. Runde ihre Bestform nicht abrufen. Mal sehen wie es an der 2. Runde zuhause in Mosnang laufen würde.

 

 

Die Hitzewelle in der Schweiz hat auch die Radballer fest im Griff und so liessen die Mosliger zwecks Erholung das Training ausfallen am Donnerstag vor der Runde und setzte auf Abkühlung und Erholung, denn die 3 Spieler Manuel Mutti, Björn Vogel und Roger Artho haben es im Moment nicht so einfach bei der Arbeit als Maurer und Gärtner bei dieser Hitze. Aber immer noch gut durch geschwitzt kamen die Jungs an die Runde am Freitagabend in die Radballhalle in Mosnang. Und so ging es los :

 

 

 

Das Startspiel Mosnang 1 gegen Mosnang 2 war sehr ausgeglichen. Rafael Artho brachte Mosnang 2 mit 1:0 in Führung, Manuel Mutti glich für Mosnang 1 wieder aus zum 1:1, dann war Halbzeit. In der 2. Halbzeit lief nicht so viel, beide Teams wollten sich so richtig Schwung holen für die nächsten Spiele und liessen vorallem einfach den Ball laufen lassen. Rafael Artho von Mosnang 2 nutzte nochmals einen Fehler von Mosnang 1 aus und brachte Mosnang 2 wieder mit 2:1 in Führung. Es sah fast so aus, ob Mosnang 2 den Sieg heimspielen könnte,  aber es lag an Roger Artho mit einem schönen platzierten Schuss doch nochmals auszugleichen zum 2:2 für Mosnang 1. Dabei blieb es 2:2 im Startspiel Mosnang 1 gegen Mosnang 2.

 

 

 

Es wurde langsam aber sicher Zeit, wieder einmal Siege einzuspielen gegen den RC Winterthur. In letzter Zeit musste man zu viel als Verlierer vom Platz. So an der 1. Runde EM U23 Qualifikation, im Final der Nat. B oder in der Schweizermeisterschaft. Mosnang 2 erwischte gegen die Zürcher einen Traumstart, hatte in der 1. Halbzeit alles unter Kontrolle und führte völlig verdient gegen die etwas von der Rolle spielenden Zürcher mit 3:0. Beim Pausentee war klar, die Zürcher würden alles riskieren in der 2. Halbzeit um hier noch was zu holen, dies wollte man verhindern. Schnell kam aber das 1:3 und bis zum Ende der Partie konnten die Zürcher noch ausgleichen zum 3:3. Hier gingen die Mosliger schon enttäuscht vom Feld, denn hier wäre der Sieg mehr als möglich gewesen. Besser lief es Mosnang 1, auch sie gingen in Führung und führten immer. Die Zürcher liessen sich aber nicht abschütteln, kamen aber nie ganz heran oder ausgleichen. 2:0 für Mosnang, 3:1 für Mosnang 4:3 für Mosnang und am Schluss 5:4 für Mosnang, endlich ein 3er gegen Winterthur.

 

 

 

Altdorf spielte an dieser Runde ebenfalls mit Ersatz. Der Torhüter musste ersetzt werden durch einen Juniorenspieler. Altdorf besitzt in dieser Kategorie aber ein grosses Potential und so stand hier trotzdem eine sehr starke Mannschaft. Mosnang 1 hatte weniger Mühe, weil sie schnell mit 3:0 wegzogen und so den jungen Innerschweizer den Mum etwas nahmen. Nachher kontrollierten sie das Spiel und gewannen mit 6:2 sicher. Mosnang 2 hatte etwas mehr Mühe, spielte sich auch einen Vorsprung heraus, gaben diesen aber wieder etwas her. Am Schluss gewann Mosnang 2  aber dennoch verdient mit 5:4.

 

 

 

Möhlin hatte viel Pech an dieser Runde, wegen einer Verletzung an der Hand wechselten die beiden Spieler ihre fixen Positionen, der Torhüter ging ins Feld und der Feldspieler wechselte ins Tor. Sie erhofften sich so doch einige Punkte zu holen und verzichteten so auf den Einsatz eines jungen Spielers als Ersatz. Möhlin hatte so keine Chance gegen die beiden Mosligerteams. Mosnang 1 führte zur Pause mit 5:0 und gewannen 7:2. Mosnang 2 gewann mit 7:4, hatte aber das Spiel auch immer unter Kontrolle und hatte auch sicher mit 4:1 geführt. Vorallem diese Punkte waren an dieser Runde natürlich Gold wert, denn das der Leader gleich 2x als Verlierer vom Platz ging, war doch so nicht vorauszusehen.

 

 

 

Fazit der Runde : Mosnang zuhause in der Radballhalle das Mass aller Dinge

 

Die beiden Mosligerteams waren dafür verantwortlich, dass es in der Tabelle jetzt zum grossen Zusammenschluss gekommen ist. Sicher war viel Pech beim Möhlin auch mit dabei. Mosnang 1 holte 10 Punkte, Mosnang 2 8 Punkte. Die beiden führenden Teams nach der 1. Runde Möhlin und Winterthur haben viel von ihrem Vorsprung eingebüsst. Möhlin gewann nur 3 Punkten und Winterthur nur 7 Punkte. Die 4 Teams liegen jetzt alle innerhalb von 3 Punkten. In der 3. und letzten Runde kam man nochmals 12 Punkte gewinnen. Das heisst dass die 4 Teams Winterthur, Möhlin, Mosnang 1 und Mosnang 2, alle 4 noch aus eigner Kraft mit 4 Siegen die Qualifikation zur U23 EM schaffen können. Für Spannung ist also gesorgt. Termin für diese Runde ist der 23. August und Spielort ist Winterthur.

 

 

 

 

 

Tabelle

  Sp.

  s

  u

  n

    Pkt.

    Tore    

Diff.

RC Winterthur

8

5

1

2

16

37

:

28

9

VC Möhlin

8

5

0

3

15

38

:

32

6

RMV Mosnang 2

8

4

2

2

14

34

:

26

8

RMV Mosnang 1

8

4

1

3

13

33

:

30

3

RS Altdorf

8

0

0

8

0

22

:

48

-26

 

 

 

 

 

-

 

VC Möhlin

Luc Graf / Simon Fischler

RC Winterthur

Roman Baumann / Tim Russenberger

RMV Mosnang 2

Björn Vogel / Rafael Artho

RMV Mosnang 1

Roger Artho / Manuel Mutti

RS Altdorf

Silvan Betschart / Yannick Fröhlich

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

BRONZE EM 2017 + 2018